La volatilità delle facce Bitcoin aumenta mentre il mercato dei futures mostra i segni del surriscaldamento

Una metrica del mercato dei futures perpetui di bitcoin suggerisce che alcuni trader potrebbero aver avuto un eccesso di leva durante il recente rally a oltre 18.000 dollari.

Il livello medio del „tasso di finanziamento“ nelle principali borse è salito bruscamente dallo 0,023% ad un massimo di cinque mesi dello 0,087% nelle ultime 48 ore, secondo la fonte dei dati Glassnode.

„L’aumento dei tassi di finanziamento è stato associato in passato a una porzione più ampia del mercato che utilizza la leva finanziaria tramite perpetuals“, ha detto Matthew Dibb, CEO di Stack Funds, a CoinDesk. „Se vediamo continuare l’overleveraging nel mercato dei derivati, il bitcoin (BTC, +4,61%) sarà sempre più volatile nel breve termine“.

Iscrivendoti, riceverai delle e-mail sui prodotti CoinDesk e accetti i nostri termini e condizioni e la nostra politica sulla privacy.
Calcolato ogni otto ore, il tasso di finanziamento in vigore riflette il costo del mantenimento di posizioni lunghe. Il metrico viene utilizzato dalle borse che offrono contratti perpetui (contratti futures senza scadenza) come meccanismo per bilanciare il mercato e guidare i prezzi perpetui verso il prezzo spot.

Il tasso di finanziamento è positivo (o long pay short) quando i perpetuals negoziano a premio sul prezzo a pronti. Come tale, un tasso di finanziamento molto alto è ampiamente considerato un segno di leva finanziaria eccessivamente inclinata verso il lato rialzista, o condizioni di ipercomprato, come notato su Twitter dall’analista di mercato Joseph Young.

In tali situazioni, un pull back o un consolidamento può innescare uno srotolamento dei long term, portando a un calo più profondo e a una ripresa della volatilità dei prezzi. „L’alto tasso di finanziamento può causare una sorta di ’scossa‘ dovuta all’aumento delle liquidazioni dei margini“, ha detto Dibb. Tenere i long long a costi elevati è interessante solo se un’encierro continua senza pause.

I dati storici convalidano l’analisi di mercato di Dibb.

Il 17 agosto il rally di Bitcoin, a partire dai minimi di luglio, si è concluso il 17 agosto, quando il tasso medio di finanziamento è passato dallo 0,008% allo 0,078%. La criptovaluta è scesa a 10.000 dollari all’inizio di settembre.

Allo stesso modo, il rally di recupero dai minimi di marzo al di sotto dei 4.000 dollari si è esaurito quasi a 10.000 dollari all’inizio di giugno, con un aumento improvviso del tasso di finanziamento allo 0,123%.

Mentre il tasso di finanziamento è salito nelle ultime 48 ore, è ancora inferiore al picco di giugno.

Inoltre, il rialzo potrebbe essere stato in parte alimentato da fornitori di liquidità che coprono le posizioni di vendita sul mercato a pronti acquistando posizioni lunghe nei future/perpetui, secondo Patrick Heusser, senior cryptocurrency trader presso la Crypto Broker AG di Zurigo. In altre parole, l’ultimo aumento dei tassi di finanziamento potrebbe non essere interamente guidato dal retail.

Tuttavia, l’aumento del metrico invita alla cautela da parte dei tori, in quanto rappresenta condizioni di eccesso di leva finanziaria o di ipercomprato. „E‘ una prima indicazione del fatto che i trader che utilizzano la leva finanziaria stanno iniziando a sparare sopra il bersaglio“, ha detto Heusser a CoinDesk.

La volatilità implicita di Bitcoin è già in aumento con il misuratore di un mese attualmente in bilico al 77%, il livello più alto dall’8 luglio, secondo la fonte dei dati Skew. Ciò significa che il mercato delle opzioni sta valutando un aumento della volatilità nelle prossime quattro settimane e si sta preparando per una temporanea interruzione del ripido rally.

Il top della criptocurrency per valore di mercato è attualmente scambiato vicino a $ 18.650, dopo aver testato la domanda di dip con un calo a livelli inferiori a $ 18.000 durante il fine settimana.

Bitcoin (BTC) steht in umgekehrter Korrelation zum USD

Bitcoin (BTC) steht in umgekehrter Korrelation zum USD, keine Korrelation mit Aktien: Max Keiser

Der Bitcoin-Maximalist Max Keiser hat einen Tweet über eine angebliche Korrelation zwischen BTC und dem Aktienmarkt kommentiert und gesagt, dass es in Wirklichkeit keine solche Korrelation gibt

  • „Bitcoin ist invers zum USD korreliert“
  • Die Knappheit von Bitcoin im Vergleich zum Potenzial der Fed für unendlichen USD-Druck

Bitcoin zieht sich in die 10.400-Dollar-Zone zurück

Bitcoin ist nicht mit dem Aktienmarkt korreliert, erklärte der prominente Bitcoin-Befürworter Max Keiser in einer Antwort auf einen Twitter-Benutzer, der erklärte, dass das Flaggschiff der Krypto-Währung bei Bitcoin Code wahrscheinlich zusammenbrechen wird, wenn der Aktienmarkt abstürzt.

Keiser ist der Ansicht, dass Bitcoin, wenn es eine Korrelation mit traditionellen Vermögenswerten gibt, dann mit dem USD, und die Korrelation ist invers.

„Bitcoin ist invers mit dem USD korreliert“.

Max Keiser antwortete auf einen Tweet eines anonymen Benutzers, der behauptete, dass Bitcoin beim nächsten Börsensturz untergehen würde. Die Person gab an, dass Bitcoin nicht mehr „unter der Fuchtel der Banken“ stehen müsse.

In seinem Kommentar dazu wies Keiser darauf hin, dass das Einzige, mit dem Bitcoin korreliert sei, der USD in umgekehrter Weise sei, wie auch Gold.

Der Bitcoin-Befürworter rief die Gemeinschaft und den Tweet-Autor dazu auf, sich nicht von der Zufälligkeit täuschen zu lassen.

Die Knappheit von Bitcoin im Vergleich zum Potenzial der Fed für unendlichen USD-Druck

Das wichtigste Alleinstellungsmerkmal von Bitcoin im Vergleich zu USD und Gold ist seine fixe Knappheit – insgesamt 21 Mio. BTC-Vorräte, wie viele Kryptoeinflussreiche in letzter Zeit auf Twitter betont haben.

Aufgrund des häufigen USD-Drucks, der dieses Jahr von der Fed initiiert wurde, haben viele Bitcoin-Follower erwartet, dass das Flaggschiff Krypto in die Höhe schießt. Neue Dollar wurden ohne jeden Wert in die Wirtschaft gesteckt, was eine zukünftige Hyperinflation zur Folge hatte.

Der massive Zufluss von neu gedruckten USD scheint jedoch noch keine Auswirkungen auf Bitcoin laut Bitcoin Code gehabt zu haben.

Der verwandte Milliardär Mark Cuban, CEO von Uber und „Iron Man“ investiert 3 Mio. USD in die neue Toilettenpapiermarke, hier ist der Grund

Bitcoin zieht sich in die 10.400-Dollar-Zone zurück

Letzte Woche, am 19. September, überwand Bitcoin die Widerstandsmarke von 11.000 $. Es kehrte sich jedoch schnell um und fiel zunächst auf 10.627 $ und dann auf 10.411 $.

Die wichtigste Krypto-Währung bewegte sich jetzt in einer Spanne und handelte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bei 10.470 $.

Bitmain streicht Mitarbeiter in Vorbereitung der nächsten Bitcoin-Halbierung

Der Bergbau-Hardware-Hersteller Bitmain baut Berichten zufolge die Hälfte seiner Belegschaft ab, da die Halbierung der BTC näher rückt. Der Umzug hat die Mitarbeiter verärgert, da auch das chinesische Neujahrsfest näher rückt.

Im Internet gibt es Berichte über Proteste verärgerter Mitarbeiter gegen den geplanten Personalabbau bei Bitmain. Der Zeitpunkt könnte für sie nicht schlechter sein, da der größte Feiertag im chinesischen Kalender näher rückt.

Bitmain-Vorbereitung für die Bitcoin Billionaire Halbierung

Industrie-Insider und primitiver Bitcoin Billionaire  Crypto-Gründungspartner Dovey Wan hat ein Bild von verdrängten Bitcoin Billionaire Mitarbeitern gepostet, die gegen die „illegalen Bitcoin Billionaire Entlassungen“ des Bergbau-Riesen protestieren.

„Arme Bitmain-Mitarbeiter, die „optimiert“ wurden, um als letztes Mittel zu protestieren…“

Früher als die Halbierung von Bitcoin wird Bitmain bis zum chinesischen Neujahrsfest die Hälfte des Personals weiter reduzieren. Dies könnte die erste „Halbierung“ des Jahres 2020 sein, denke ich.

Das Unternehmen plant einen massiven Abbau der Hälfte seiner Belegschaft, da es sich für 2020 neu erfinden will. Der ehemalige Geschäftsführer Micree Zhan, der Ende letzten Jahres in einem Machtkampf abgesetzt wurde, nannte diesen Schritt „selbstmörderisch“.

Zhan wurde vom CEO Jihan Wu entlassen, aber die Exekutive reichte daraufhin ein Gerichtsverfahren gegen das Unternehmen ein, um seine Stimmrechte wiederherzustellen.

Berichte in den lokalen Medien ließen vermuten, dass die Entlassungen bereits diese Woche begonnen haben und ein Drittel der Mitarbeiter bereits die Tür gezeigt haben.

Bitcoin

Texas Bergbau-Farm-Abkommen aufgelöst

In diesem Zusammenhang soll sich der Minengigant auch aus einem Management-Deal mit DMG Blockchain, die die Minenfarm in Texas verwaltet, zurückziehen. Auf der Farm sind bereits 15.000 Bitmain-Minen der nächsten Generation“ installiert.

Der Bericht fügte hinzu, dass das Abkommen beendet wurde, weil „die Kosten- und Betriebseffizienz nicht wie geplant eingetreten ist“. Sie fügte hinzu, dass die beiden Unternehmen weiterhin andere Möglichkeiten der Zusammenarbeit ausloten werden.

Es ist unklar, was mit der Anlage in Texas geschehen wird, da die Hardware bereits vorhanden ist.

Bergbauunternehmen werden ausgequetscht

Wenn die Bitcoin Halbierung eintritt, wird die Blockbelohnung von 12,5 auf 6,25 BTC reduziert. Das bedeutet, dass der Bergbau für viele Firmen mit der derzeitigen Hardware einfach unrentabel wird.

Die Hash-Raten steigen weiter und haben diese Woche mit 117,15 EH/s einen neuen Höchststand erreicht. Wenn die BTC-Preise nicht steigen und nach der Halbierung auf dem aktuellen Niveau bleiben, könnten die Renditen für den Bergbau wieder auf dem Niveau sein, auf dem der Vermögenswert während des „Krypto-Winters“ im letzten Jahr bei 4.000 Dollar bewertet wurde.

Bitmain und seine Brüder scheinen sich darauf vorzubereiten, indem sie die Gemeinkosten vor der Halbierung im Mai kürzen, sehr zum Leidwesen der verärgerten Mitarbeiter.